Logo G&L

© Copyright Gesundheitfirst.de
Hara Hachi Bu -Das Prinzip zur Langlebigkeit | Blog | GesundheitFirst.de
1639
post-template-default,single,single-post,postid-1639,single-format-standard,bridge-core-3.0.2,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-28.9,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive
Japanisches gesundes Essen

Hara Hachi Bu (腹八分目) – Der Grund wieso die Okiwana 100 Jahre und mehr leben

Die Bewohner der Insel Okinawa in Japan haben die längste Lebenserwartung der Welt. Sie werden bis zu 100 Jahre alt. Die alte japanische Weisheit “Hara Hachi Bu” besagt, dass man niemals essen sollte, um seinen Bauch zu 100 % zu füllen. Im Laufe der Jahre wurden verschiedene Studien durchgeführt, um das Geheimnis ihres langen, gesunden Lebens zu entschlüsseln. Forscher haben dieses Geheimnis nun endlich gelüftet. Seit Jahrhunderten folgen die Okinawaner dem oben genannten Prinzip des “Hara Hachi Bu”. Übersetzt bedeutet “Hara Hachi Bu” in etwa: “Iss, bis du zu 80 % satt bist.”1 Durch das Praktizieren von “Hara Hachi Bu” sind die Okinawaner in der Lage, Langlebigkeit zu erreichen.

Übermäßiges oder sattes Essen bedeutet, dass dein Verdauungssystem viel Zeit braucht um die aufgenommene Nahrung zu verarbeiten. Dadurch wird die Zelloxidation beschleunigt, was wiederum zu einer schnelleren Alterung führt. Okinawaner essen nie, um sich satt zu fühlen. Sie essen nur, was erforderlich ist. Jüngste Studien haben ergeben, dass sie täglich im Durchschnitt 1.800 bis 1.900 Kalorien zu sich nehmen, verglichen mit 2.200 bis 3.300 in den USA, dem höchsten Wert der Welt. Ihr Body-Mass-Index liegt zwischen 18 und 22, verglichen mit einem BMI von etwa 26 bis 27 in den USA.2

Die Wissenschaft hinter Hara Hachi Bu?

Wenn dein Magen nicht ganz voll ist, hat er zusätzlichen Platz. Dadurch kann der Magen den Verdauungsprozess schneller durchführen. Außerdem wirbelt der Magen die Nahrung auf und zerlegt sie effizient. Wenn du jedoch isst, um deinen Magen zu 100% zu füllen, dann wird er gedehnt. Es braucht mehr Nahrung, um sich satt zu fühlen. Dies kann unter Umständen zu Gesundheitsproblemen führen.

Ein Lebensstil nach “Hara Hachi Bu” hat verschiedene gesundheitliche Vorteile. Deine Taille bleibt schön schlank und dein Verdauungssystem stärkt sich. Es hilft auch, Fettleibigkeit, Sodbrennen, Magen-Darm-Probleme und Stoffwechselstörungen vorzubeugen. Die Einwohner von Okinawa, die diesem Prinzip seit Jahrhunderten folgen, haben die niedrigsten Werte an freien Radikalen im Blut. Ein niedriger Gehalt an Radikalen in deinem Blut bedeutet ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und andere altersbedingte Krankheiten.3

Okinawa Strand

Strand Okinawa (Japanische Insel)

Wie kann ich Hara Hachi Bu in meinen Alltag integrieren?

1) Reset deines Muskelgedächtnisses – Du musst das Muskelgedächtnis deines Magens zurücksetzen, um dich so an kleinere Mahlzeiten zu gewöhnen. Es dauert 15-20 Mahlzeiten, bis sich dein Magen daran gewöhnt hat, weniger zu essen.

2) Vermeide überhungert zu sein – Bewusstes Essen bedeutet nicht, dass du lange hungern musst. Wenn du den Hunger überwindest, dann wirst du definitiv zu viel essen und eine schlechte Wahl treffen.

3) Langsam essen – Wenn Du langsam isst, wirst du dich zufrieden und gesättigt fühlen. Vermeide das Essen ohne sorgfältiges kauen einfach hinunterzuschlucken. Dies kann zu Verdauungsstörungen führen und bewirken, dass du dich trotz des Essens hungrig fühlst.

4) Gemüse und Salate sind wichtig – Verzehre Kohlenhydrate und Eiweiß und gleiche diese mit grünem Gemüse und Salaten aus. Du brauchst Antioxidantien, um jung zu bleiben, und Gemüse und Salate sind eine ausgezeichnete Quelle dafür.

No Comments

Post A Comment