Logo G&L

© Copyright Gesundheitfirst.de
Natürliche Gesundheitsbooster | Blog | Gesundheit | GesundheitFirst.de
1690
post-template-default,single,single-post,postid-1690,single-format-standard,bridge-core-2.3.3,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-24.3,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive
Die besten Rohstoffe in Supplements

Produkttest – Primal Green (Natürliche Gesundheitsbooster)

Nur die besten Nährstoffe für meinen Körper

Wir kennen es alle. Wir wollen uns gesund Ernähren! Doch allzu oft fehlt uns die Zeit, und manchmal auch die Lust, uns über Stunden in die Küche zu stellen um unseren Körper Morgens, Mittags und Abends mit den feinsten Nährstoffen zu versorgen, die unser Planet so anzubieten hat. Auf der anderen Seite wollen wir jedoch auch keine Kompromisse eingehen, was unsere Gesundheit angeht. Also was sollen wir machen, wie können wir dieses Problem lösen?

Probieren geht über studieren 

Mit der Erstellung der best möglichen Supplements haben sich bereits unzählige Firmen auseinandergesetzt, und das nicht erst seit gestern. Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, fallen mir zum Thema Vitamine als erstes diese schönen schlanken Röhrchen ein, in dem sich die einfach zu benutzenden Vitamin-Brausetabletten befinden. Diese gibt es auch heute noch zu sehr günstigen Preisen in jedem Aldi, Lidl, DM oder Rossmann zu finden. Die Tablette schnell ins Wasser geworfen, den Inhalt des Wasserglases runter gespült und schon sind wir mit dem besten an Multivitaminen versorgt, richtig? Na ja, ganz so einfach ist es dann leider doch nicht.

Als erstes sei zu sagen, dass eine Reihe von sehr wichtigen Vitaminen (A, D, E, K) fettlösliche Vitamine sind und nur in Kombination mit Wasser, nicht vom Körper aufgenommen werden können. Viele der wasserlöslichen Vitamine, die man in diesen Röhrchen findet, werden in der Regel zu schnell durch den Körper geschleust – keine ideale Aufnahme – und produzieren demnach eher teuren Urin 🙂 Kapseln sind hier oft die bessere Lösung, da sie die Vitamine nach und nach abgeben. Nun aber genug zu den billigen 0815 Vitaminen.

Ich teste immer wieder mal einer Reihe von Superfoods und Vitaminpräparaten, die sich durch eine sehr hohe Rohstoffqualität auszeichnen und frei von künstlichen Zutaten und anderen nicht gewollten Zusatzstoffen sind. Mein Ziel ist dabei immer, meinem Immunsystem von Anfang an die besten Voraussetzungen zu geben! Heute stelle ich euch drei Produkte der Firma Primal State vor, mit denen ich gute Erfahrungen sammeln konnte.

Primal Green – 25 Superfoods in einem Drink

Der Geschmack im Vergleich

In den letzten Jahren habe ich eine Reihe von Green Superfoods ausprobiert. Dabei war mir immer wichtig, dass jegliche Produkte frei von unnötigen Zusatzstoffen oder künstlichen Aromen sind. Dies hat natürlich den Nachteil, dass die Produkte oft – vorsichtig formuliert -, sehr gesund schmecken. Persönlich habe ich damit kein großes Problem, da ich mir die Drinks fertig mixe und dann direkt, sozusagen auf Ex, runter spüle. Fertig! Von genießen kann hier aber keine Rede sein.

Ich war nun natürlich sehr gespannt, wie sich der Geschmack beim Primal Green verhält. Die erste Geruchsprobe, nach Öffnung der Packung, war erst einmal OK. Ich vernahm einen leicht würzigen Geruch mit einer Note Apfel. Ich hatte mit anderen Produkten die Erfahrung gemacht, dass diese entweder sehr bitter oder teilweise sogar eine leichte Fischnote aufwiesen. Dies liegt nicht zuletzt am Spirulina und Chlorella Gehalt. Die erste Geschmacksprobe des Primal Green erwies sich als durchaus positiv. Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich das Produkt nun unbedingt schnell herunterwürgen müsste. Wie bereits beim Geruchstest wahrgenommen, bestätigte sich die leichte Apfelnote auch im Geschmack. All-in-all liegt das Primal Green geschmacklich bisher auf Platz eins der Green Superfoods. Es sei trotzdem zu sagen, dass wir hier, zumindest für meinen Geschmack, noch um einiges Entfernt von “super lecker” liegen. Aber das Wichtigste an dem Produkt sind immer noch die Inhaltsstoffe, welchen wir uns nun direkt als Nächstes widmen.

Die Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe des Superfoods Primal Green
Superfood für beste Gesundheit

Das Fazit

Die große Bandbreite an natürlichen Zutaten hat mich überzeugt. Geschmacklich ist das Produkt durchaus besser als einige seiner Konkurrenten, wenn ich auch dazu sagen muss, dass es noch nicht ganz da ist, wo ich es mir wünschte. Fairerweise sollte dazu gesagt werden, dass sich ein perfekter Geschmack wahrscheinlich nur durch Zusatzaromen und Geschmacksverstärker erreichen ließe, was für mich den Sinn und Zweck dieses Produktes – natürlich und gesund zu sein -, widersprechen würde. Mit 39,99 EUR liegt das Produkt preislich im höheren Segment, jedoch ungefähr gleich wie viele seiner Konkurrenten. Qualität hat seinen Preis!

Hier der Link zu dem Produkt!

Vitamin D3 K2 Tropfen

Warum sollte man Vitamin D einnehmen?

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass die Grippesaison genau mit der Jahreszeit zusammenfällt, in der sich die Menschen am häufigsten in geschlossenen Räumen aufhalten? Vitamin D, das “Sonnenschein-Vitamin”, ist KRITISCH für die Gesundheit und die Stärke Deines Immunsystems. In einer Placebokontrollierten Doppelblindstudie mit willkürlich ausgewählten Personen wurde festgestellt, dass eine Vitamin-D-Supplementierung das Risiko, eine Grippe zu bekommen, um 58 Prozent senkt. Ganze 58 Prozent! Dies sind signifikante Zahlen von denen die meisten Menschen gar keine Ahnung haben.

Noch beeindruckender ist, dass Vitamin D somit für eine absolute Verringerung des Grippevirus in der Bevölkerung um fast 8 Prozent verantwortlich war, im Vergleich zu Grippeimpfstoffen, die durchweg eine eher schwache Reduzierung der Grippesymptome in der Bevölkerung um 1 Prozent zeigen.1,2

Warum bekommen wir also nochmal Grippe-Impfstoffe?

Nun, hoffentlich wirst du, nachdem du diesen Blogbeitrag gelesen hast, deine eigenen Forschungen anstellen um gesundheitsfördernde Routinen udn Praktiken in deinen Alltag zu integrieren. Da es eine Reihe D-Vitamine gibt, ist Folgendes wichtig zu verstehen. Vitamin D3, oder Cholecalciferol, wird viel leichter vom Körper aufgenommen und ist wirksamer als Vitamin D2 (Ergocalciferol), die in den meisten Multivitaminen enthaltene Form. Stell also sicher, dass du die richtige Art von Vitamin D zu dir nimmst.

Des Weiteren trägt Vitamin D3 zu einer unterstützt eines gesunden & starken Immunsystem bei und fördert den Erhalt deiner Knochen, deine Muskelfunktion und die Zahngesundheit.

Das Vitamin D Präparat im Vergleich

Das Vitamin D Präparat wird in einem kleinen braunen Fläschchen geliefert und beinhaltet 1667 Öl-Tropfen. Zusammen setzen tut sich jeder einzelner Tropfen aus 25µg Vitamin D3 und 25µg Vitamin K2. Jetzt kann man sich fragen, wieso Vitamin D3 und Vitamin K2 zusammen in einem Produkt verabreicht werden. Und die Antwort dazu ist relativ leicht.

Vitamin K2 sorgt für eine normalen Blutgerinnung und hilft dabei, wie auch Vitamin D3, unsere Knochen gesund zu erhalten.  Um es auf den Punkt zu bringen:  Vitamin D und K komplettieren sich in ihren Funktionen im Körper: Vitamin D reguliert den Calciumspiegel in unserem Blut, wohingegen Vitamin K dazu beiträgt, dass das Calcium für den Knochenaufbau verwendet wird. Da sowohl Vitamin D3 und Vitamin K2 fettlöslich sind, nutzt Primal State Ihr eigenes MTC Öl, damit die Vitamine schnell und leicht vom Körper aufgenommen werden können.

Im Vergleich zu billigeren Produkten finde ich super, dass beide Vitamine in einem Präparat verabreicht werden, um sich a) optimal zu ergänzen und b) den gewünschten gesundheitlichen Effekt schneller zu erzielen. Das einzige Manko an diesem Produkt, und hier spreche ich natürlich über meine persönlichen Bedürfnisse, ist die Darreichungsform. Persönlich bevorzuge ich Kapseln, da sich diese meiner Meinung nach einfach leichter dosieren lassen.

Superfood für beste Gesundheit

Das Fazit

Wie im Vergleich bereits erwähnt, bevorzuge ich persönlich die Kapseln zur Dosierung, auch da ich nicht befürchten muss, das mir das Fläschchen mal ausläuft. All-in-All ist aber vor allem die Qualität und das Preis-/Leistungsverhältnis ausschlaggebend. Und hier stimmt bei dem Produkt beides. Das Vitamin D3 wird schonend von Schafen aus dem Hochland Andalusiens bezogen. Bei der Herstellung kommt natürliches Wollwachs mit UV-B-Strahlen haltigem Licht in Kontakt, wobei Vitamin D3 entsteht. Das Vitamin K2 kommt aus Norwegen und wird mithilfe eines organischen Syntheseverfahrens schonend aus den pflanzlichen Rohstoffen Geraniol und Farnesol gewonnen. Geschmacklich sind die Tropfen auch relativ neutral, was ich persönlich super finde.

Um das ganze zu Toppen. Primal State gewährt eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie, sollte euch zum Beispiel die Qualität oder der Geschmack nicht zusagen. Dies gilt vor allem für all Ihre Produkte. Hier der Link zu dem Produkt!

Plant Protein

Warum ist Protein wichtig?

Protein ist entscheidend für eine gute Gesundheit. Besonders in noch wachsenden Körpern und zur Verhinderung von Muskelschwund im Alter, spielen Proteine eine wichtige Rolle. Protein ist ein wichtiger struktureller Bestandteil von Muskeln, Knochen, Haaren und Nägeln. Darüber hinaus ist Protein Bestandteil aller Zellen, Enzyme und Hormone, die der Körper für eine normale Funktion benötigt. Auch ist Protein wichtig, für die ordnungsgemäße Funktion von Immunzellen und für den Transport von Nährstoffen im gesamten Körper.

Vorteile eines pflanzlichen Proteins 

Ein pflanzliches Protein ist einfacher für den Körper zu verdauen. Pflanzliche Proteine besitzen darüber hinaus eine viel höhere Nährstoffdichte, essenzielle Vitamine, Mineralien und Antioxidantien.

Nachteile eines pflanzlichen Proteins 

MIt Vorteilen kommen oft auch Nachteile. Beim pflanzlichen Protein äußert sich dies in der Regel durch einen geringeren Anteil an BCAAs gegenüber einem Whey Protein. Sprich, um auf dasselbe wertvolle Aminosäureprofil zu kommen, muss es mit anderen Pflanzenproteinen kombiniert werden.

Superfood Veganes Protein

Das Fazit: Ist das Primal Plant Protein empfehlenswert? 

Das wichtigste zuerst. Der zuvor beschrieben Nachteil eines geringeren Aminosäureprofils, existiert bei dem Primal Plant Protein schlichtweg nicht. Primal State hat hier wirklich ein super Protein an den Start gebracht, was alle essenziellen Aminosäuren abdeckt. Dazu wurden diesem Protein verschiedenste pflanzliche Eiweißquellen hinzugefügt die, so laut Hersteller, mithilfe eines natürlichen und schonenden Verfahrens gewonnen wurden. Auf 100g des Pulvers kommen 60g Proteine.

Geschmacklich trifft das Protein genau meinen Geschmack. Ich trinke eine Portion des Pulvers meist in Hafermilch aufgelöst. Lösen tut sich das Protein auch 1a. 10 Sekunden kräftig geschüttelt, bleiben keine Klümpchen zurück. Das zu 100% natürliche und pflanzliche Zutaten verwendet werden und keine künstlichen Süßungsmittel zum Einsatz kommen, überzeugt mich.

All-in-All kann ich das Proteilpulber wirklich empfehlen. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber das muss jeder für sich selbst testen. Mir sagt es zumindest zu. Preislich finde ich das Protein auch ok. Qualität hat halt seinen Preis, Konkurrenzprodukte sind hier auch nicht günstiger.

Das Protein könnt Ihr hier kaufen!

No Comments

Post A Comment